Erfahrungsbericht

Nutzer teilt seine Erfahrungen bezüglich dem Glasfasernetz mit

Glasfaserleitung
Glasfaserleitung - © Gemeinde Sasbachwalden

Es fing alles ganz normal und wie so oft mit einer E-Mail an. Diese hätte man sicherlich auch über eine langsame Internetverbindung erhalten. Doch dann wurde es spannend und die neue Internetverbindung mit 50 Mbit kam voll zum Einsatz! Simone und Jan H. aus Hervey Bay /  Australien, erkundigten sich per Mail nach einer Ferienwohnung im Terrassenpark Brandmatt. Die Anzeige hatten sie auf der Internetseite der Firma Ronald Bode Immobilien, Sasbachwalden gefunden. Simone stammt aus dem Schwarzwald und lebt mit ihrem Mann Jan aus Holland seit über 30 Jahren in Australien. Da immer wieder Verwandtenbesuche im Schwarzwald anstehen, möchten die beiden die Sommerzeit hier in Deutschland in einer eigenen Ferienwohnung in Sasbachwalden verbringen. Nun hätte auch der weitere Kontakt über die E-Mail-Verbindung laufen können. Doch durch die Installation einer Webcam am PC im Büro und die schnelle Internetverbindung mit 50 Mbit kam es anders und viel persönlicher. Die Firma Ronald Bode Immobilien hatte erst am 12.07.2011 ihre schnelle Internetverbindung über das ortseigene Glasfasernetz vom Netzbetreiber Telsakom erhalten und gleich danach am Freitag, den 15.07. eine Webcam und das Programm „Skype“ auf dem PC installiert. Durch die Angabe der eigenen Skype-Adresse in der Antwortmail der Firma Ronald Bode Immobilien wurde von Simone und Jan H. aus Australien der Kontakt per Skype aufgenommen. Sie waren über diese Art der Kommunikation sehr erfreut, da es in Australien schon zum Alltag gehört, in Deutschland, besonders im ländlichen Raum, aber eher selten oder gar nicht möglich ist.
„Wenn man jahrelang  im Internet mit einem Schneckentempo vorlieb nehmen musste, ist es schon ein ganz besonderes Erlebnis, wenn man mit Menschen auf der anderen Erdhalbkugel Life ein Video-Telefonat führen kann“.
Da es bei Immobilienverkäufen sehr wichtig ist, eine Vertrauensbasis zwischen Käufer und Makler herzustellen, hat das Video-Telefonat geholfen, sich gleich besser kennen zu lernen. Es wurde per „Skype“ gleich für August ein Besichtigungstermin der Wohnung vereinbart.
Alles undenkbar, ohne schnelle Internetverbindung, deshalb ist Ronald Bode mit seinem inhabergeführten Immobiliengeschäft dem Bürgermeister Valentin Doll und dem Gemeinderat sehr dankbar, dass das  Glasfaserprojekt für das schnelle Internet in der kleinen Gemeinde Sasbachwalden realisiert wurde. Eine schnelle Internetanbindung wird für  Gemeinden im ländlichen Raum immer wichtiger, um die bestehenden Standortnachteile auch für kleine Unternehmen auszugleichen.